Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Finnischer Staatspreis

Der Finnische Staatspreis für ausländische Übersetzer (Valtion ulkomainen kääntäjäpalkinto) wird seit 1975 jährlich durch das Finnische Unterrichtsministerium vergeben. Das Vorschlagsrecht liegt bei einem siebenköpfigen Beirat des Informationszentrums für finnische Literatur (FILI), die Preissumme beträgt derzeit (2015) 15.000 €. Im Durchschnitt alle acht Jahre geht der Preis an einen Übersetzer, der ins Deutsche arbeitet.

    Preisträger

    • 1975 Manfred Peter HEIN
    • 1982 Ingrid SCHELLBACH-KOPRA
    • 1991 Anu PYYKÖNEN-STOHNER
    • 1991 Friedbert STOHNER
    • 1997 Gisbert JÄNICKE
    • 2001 Stefan MOSTER
    • 2008 Gabriele SCHREY-VASARA
    • 2014 Angela PLÖGER