Header Icon Header Icon

Suche in UeLEX

Solschenizyn, Alexander

Nachweise im Germersheimer Übersetzerlexikon
Krebsstation
Roman in zwei Büchern. Mit einem Vorwort von Heinrich Böll [S. 5-9]. Aus dem Russischen von Christiane Auras, Agathe Jais und Ingrid Tinzmann. Redaktion: Gisela Drohla und Elisabeth Borchers. Neuwied, Berlin: Luchterhand 1968, 408 und 326 S.
Nemow und das Flittchen
Theaterstück. Neuwied, Berlin: Luchterhand 1971, 130 S.
August Vierzehn
Roman. Aus dem Russischen von Swetlana Geier. 780 S. Darmstadt, Neuwied: Luchterhand 1972.
Offener Brief an die sowjetische Führung (September 1973). Lebt nicht mit der Lüge (Februar 1974)
Aus dem Russischen von Wolfgang Kassack. Nach dem vom Autor durchgesehenen Text. 64 S. Darmstadt, Neuwied: Luchterhand 1974.
Die Eiche und das Kalb
Skizzen aus dem literarischen Leben. Aus dem Russischen von Swetlana Geier. Der Anhang wurde von Wolfgang Kasack übertragen. 711 S. Darmstadt & Neuwied: Luchterhand 1975.
Dokumentarischer Anhang
549-688 S. Darmstadt, Neuwied: Luchterhand 1975.
Republik der Arbeit / Kerze im Wind
Zwei Dramen. Darmstadt, Neuwied: Luchterhand 1977, 229 S.
Im ersten Kreis
Vollständige Ausgabe der wiederhergestellten Urfassung des Romans „Der erste Kreis der Hölle“ (dt. Neuausgabe). Aus dem Russischen übersetzt und zusammengetragen von Swetlana Geier. 796 S. Frankfurt/M.: S. Fischer 1982.
Das rote Rad: Eine Erzählung in bestimmten Zeitausschnitten. Zweiter Knoten: November Sechzehn
(27. Oktober - 17. November). München, Zürich: Piper 1986, 1200 S.
Das Rote Rad
Eine Erzählung in bestimmten Zeitausschnitten. Erster Knoten: August vierzehn. (23. August – 3. September). Aus dem Russischen von Swetlana Geier. 1049 S. München, Zürich: Piper 1987.
Das Rote Rad: Eine Erzählung in bestimmten Zeitausschnitten. Dritter Knoten: März Siebzehn (23. Februar - 18. März). Teil I
München: Piper 1989, 746 S.
Sachar-Kalita
1989.
Das Rote Rad: Eine Erzählung in bestimmten Zeitausschnitten. Dritter Knoten: März Siebzehn (23. Februar - 18. März). Teil II
München: Piper 1990, 888 S.
Russlands Weg aus der Krise
Ein Manifest. München, Zürich: Piper 1990, 70 S.
Die russische Frage am Ende des 20. Jahrhunderts
Herausgegeben, übersetzt und mit einem Nachwort von Wolfgang Kasack. 168. München, Zürich: Piper 1994.
Heldenleben
Zwei Erzählungen ["Ektow, der Philanthrop", "An den Abgründen"]. München: Piper 1996, 160 S.
Schwenkitten '45
München: Langen Müller 2004, 205 S.
Das russische Volk steht am Abgrund
Alexander Solschenizyn im Gespräch mit Focus über die Lagern Rußland.
Der Klub der Lagerhäftlinge
.
Rede an die Internationale Akademie für Philosophie im Fürstentum Liechtenstein
.