Header Icon Header Icon

Suche in UeLEX

Karl Klammer – Bibliographie

Übersetzungen (Buchform)

Villon, François
Des Meisters Werke. Ins Deutsche übertragen von K. L. Ammer. Leipzig: Zeitler-Verlag 1907, 116 S.
Rimbaud, Arthur
Leben und Dichtung. Übertragen von K. L. Ammer, eingeleitet von Stefan Zweig. Leipzig: Insel Verlag 1907, 233 S.
Villon, François
Balladen. Ins Deutsche übertragen und mit einem Nachwort versehen von K. L. Ammer. Berlin: Kiepenheuer 1930, 124 S.
Rimbaud, Arthur
Gedichte. Aus dem Französischen übersetzt von K. L. Ammer. Mit einem Geleitwort von Stefan Zweig. Wiesbaden: Insel-Verlag 1954, 69 S.
Villon, François
Die sehr respektlosen Lieder des François Villon. Aus dem Französischen übertragen von K. L. Ammer. Leipzig: Reclam 1955, 99 S.
Aus französischer Lyrik. Übersetzungen von Karl Klammer. Mit Nachworten von Richard Dehmel, Felix Braun und Alexander Lernet-Holenia. Wien: Holzhausen 1957, 150 S.
Villon, François
Das kleine und das grosse Testament. Mit 77 Zeichnungen von Hans Grundig. Leipzig: Reclam 1976, 240 S.

Übersetzungen (Zeitschriften, Anthologien)

Rimbaud, Arthur
Ophelia. 1960.
Rimbaud, Arthur
[3 Gedichte]. Wintertraum; Mein Zigeunerleben; Paris lebt auf. 1980.

Sekundärliteratur

Wendel, Hermann
[Rezension zu] François Villon, Des Meisters Werke. Ins Deutsche übertragen von K. L. Ammer. Verlegt von Julius Zeitler in Leipzig 1907.

Zitierweise

Pöckl, Wolfgang: Karl Klammer – Bibliographie. In: Germersheimer Übersetzerlexikon UeLEX (online), 1. März 2015.
Übersetzerporträt