Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Bibliographie: Rosa LUXEMBURG

Auswahl

Sprachauswahl

alle

Übersetzungen (Buchform)

  • Korolenko, Wladimir:
  • Die Geschichte meines Zeitgenossen. Aus dem Russischen übersetzt und mit einer Einleitung versehen von Rosa Luxemburg. Zwei Bände. Bd. I: S. I-LIII (Einleitung) u. S. 1-304; Bd. II: S. 305-554. Berlin: Paul Cassirer 1919.

    Weitere Ausgaben: 2. Aufl. 1919; Neuausgabe: Berlin (SBZ): Verlag JHW Dietz Nachf. 1947, 455 S.; Frankfurt/M.: März Verlag 1970, 455 S. (Raubdruck der Dietz-Ausgabe von 1947); Zürich: Manesse Verlag 1985, 650 S. („Aus dem Russischen übersetzt von Rosa Luxemburg. Nachworte von Rosa Luxemburg und Heinrich Riggenbach.“ Manesse Bibliothek der Weltliteratur). Luxemburgs Übersetzung erschien außerdem im 1. Bd. (S. 23–371) der Ausgabe „Die Geschichte meines Zeitgenossen. Vier Bücher in zwei Bänden. Vollständige Ausgabe.“ („Erstes Buch: Deutsch von Rosa Luxemburg. Zweites bis viertes Buch: Deutsch von Hermann Asemissen.“) Berlin (DDR): Rütten & Loening 1953.


  • Originaltitel: Istorija moego sovremennika
    Originalsprache: Russisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1909

Übersetzungen (Zeitschriften, Anthologien)

  • Mérimée, Prosper:
  • Mateo Falcone. Eine Erzählung aus Korsika. 1914.

    In: Für unsere Kinder. Beilage zur Gleichheit Nr.6/1914, S. 41-43, Nr.7/1914, S.49-52 und Nr.8/1915, S.57-59.

  • Originalsprache: Französisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1829

  • Korolenko, Wladimir:
  • Die gekauften Knaben. 1914.

    In: Für unsere Kinder. Beilage zur Gleichheit Nr. 24/1914, Nr. 25/1914.

  • Originalsprache: Russisch

  • Korolenko, Wladimir:
  • Das Pensionat. 1914.

    In: Für unsere Kinder. Beilage zur Gleichheit Nr. 1/1914, Nr. 2/1914.

  • Originalsprache: Russisch

Originalwerke von: Rosa LUXEMBURG

  • Luxemburg, Rosa:
  • Roza Ljuksemburg o literature. [Zusammengestellt, übersetzt und mit einem Vorwort von M. Korallov]. 351 S. Moskva: Gos. izd-vo chud. literatury 1961.

  • Originalsprache: Deutsch
    Kommentar: Der Sammelband enthält literaturkritische Arbeiten und Briefe von Rosa Luxemburg in russischer Übersetzung.

Weitere Informationen

Übersetzer

  • M. KORALLOV
  • Rachil KOVNATOR
  • Politische Schriften III. Herausgegeben und eingeleitet von Ossip K. Flechtheim. 157 S. Frankfurt/M.: Europäische Verlagsanstalt 1968.

Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Werke. Band 1/1. 1893 bis 1905. Erster Halbband. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Dr. G. Radczun. Übersetzung [einzelner Texte] aus dem Polnischen: Hildegard Bamberger. 46*, 835 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1970.

    Weitere Ausgaben: 5. Aufl. 1982.


Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Werke. Band 1/2. 1893 bis 1905. Zweiter Halbband. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Dr. G. Radczun. Übersetzung [einzelner Texte] aus dem Polnischen: Hildegard Bamberger. 667 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1970.

    Weitere Ausgaben: 4. Aufl. 1979.


Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Schriften über Kunst und Literatur. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Marlen M. Korallow. 232 S. Dresden: VEB Verlag der Kunst 1972.
    (Fundes-Bücher 29)

Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Werke. Band 2. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Dr. G. Radczun. Übersetzung [einzelner Texte] aus dem Polnischen: Hildegard Bamberger u.a. Übersetzung aus dem Russischen: Maria Uhlmann. 34*, 590 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1972.

    Weitere Ausgaben: 2. Aufl. 1974.


Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Werke. Band 3. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Dr. G. Radczun. Übersetzung [einzelner Texte] aus dem Polnischen: Hildegard Bamberger. 501 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1973.

    Weitere Ausgaben: 2. Aufl. 1978.


Weitere Informationen

  • Gesammelte Werke. Band 4. Juli 1911 bis Juli 1914. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Dr. G. Radczun. 33*, 560 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1974.

    Weitere Ausgaben: 2. Aufl. 1979.


Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Werke. Band 5. Ökonomische Schriften. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Dr. Günter Radczun. 34*, 807 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1974.

    Weitere Ausgaben: 4. Aufl. 1990 („Fotomechanischer Nachdruck“).


Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Briefe. Band 1. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Annelies Laschitza, Günter Radczun. Übersetzung [einzelner Briefe] aus dem Polnischen: Hildegard Bamberger, Eduard Ullmann unter Mitarb. von Ines Mietkowska-Kaiser. 54*, 721 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1982.

  • Kommentar: Der Band enthält Briefe, die Luxemburg „von 1893 bis 1902 an Funktionäre der deutschen Sozialdemokratie oder an Personen gerichtet hat, die mit der deutschen Arbeiterbewegung verbunden waren“ (S. 52*).

Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Briefe. Band 2. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Annelies Laschitza, Günter Radczun. Übersetzung [einzelner Briefe] aus dem Polnischen: Hildegard Bamberger, Eduard Ullmann unter Mitarb. von Ines Mietkowska-Kaiser. 3*, 455 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1982.

  • Kommentar: Der Band enthält Briefe, die Luxemburg „von 1903 bis 1908 an Funktionäre der deutschen Sozialdemokratie oder an Personen gerichtet hat, die mit der deutschen Arbeiterbewegung verbunden waren“ (S. 1*).

Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Briefe. Band 3. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Annelies Laschitza, Günter Radczun. Übersetzung [einzelner Briefe] aus dem Polnischen: Hildegard Bamberger, Eduard Ullmann unter Mitarb. von Ines Mietkowska-Kaiser. 3*, 334 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1982.

  • Kommentar: Der Band enthält Briefe, die Luxemburg „von 1909 und 1910 an Funktionäre der deutschen Sozialdemokratie oder an Personen gerichtet hat, die mit der deutschen Arbeiterbewegung verbunden waren“ (S. 1*).

Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Briefe. Band 4. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Annelies Laschitza, Günter Radczun. Übersetzung [einzelner Briefe] aus dem Polnischen: Hildegard Bamberger, Eduard Ullmann unter Mitarb. von Ines Mietkowska-Kaiser. 3*, 418 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1983.

  • Kommentar: Der Band enthält Briefe, die Luxemburg „von 1911 bis 1914 an Funktionäre der deutschen Sozialdemokratie oder an Personen gerichtet hat, die mit der deutschen Arbeiterbewegung verbunden waren“ (S. 1*).

Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Briefe. Band 5. [Hg. vom] Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Redaktion: Annelies Laschitza, Günter Radczun. 3*, 512 S. Berlin (DDR): Dietz Verlag 1984.

  • Kommentar: Der Band enthält Briefe, die Luxemburg „vom August 1914 bis zu ihrer Ermordung im Januar 1919 an Funktionäre der deutschen Sozialdemokratie oder an Personen gerichtet hat, die mit der deutschen Arbeiterbewegung verbunden waren“ (S. 1*).

Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Briefe. Band 6. Herausgegeben von Annelies Laschitza. 22*, 385 S. Berlin: Dietz Verlag 1993.

  • Aus dem Vorwort: „Im vorliegenden Band 6 der Gesammelten Werke Rosa Luxemburgs werden 276 Briefe, Postkarten und Telegramme veröffentlicht – viele davon zum ersten Mal: rund ein Drittel der Briefe an ausländische Partner, die meisten der Briefe an deutsche Adressaten und die 71 Briefe an Kostja Zetkin. Außerdem wird die Mehrzahl der Briefe, die Rosa Luxemburg an Partner in der internationalen Arbeiterbewegung in polnischer, russischer oder französischer Sprache geschrieben hat und die bisher nur in einer dieser Sprachen veröffentlicht worden sind, erstmalig in deutscher Sprache zugänglich […] Geschrieben wurden die Briefe und Karten von Rosa Luxemburg im Zeitraum von 1891 […] bis zum 20. Dezember 1918 […].“ (S. 1*)

Weitere Informationen

  • Sprache:
  • Gesammelte Werke. Band 6. 1893 bis 1906. Hg. von der Rosa Luxemburg-Stiftung. Hg. und bearbeitet von Annelies Laschitza und Eckhard Müller. Mit einem Vorwort von Annelies Laschitza. 990 S. Berlin: Karl Dietz Verlag 2014.

Weitere Informationen

  • Sprache:

Sekundärliteratur zu: Rosa LUXEMBURG

  • Korallov, M.:
  • Roza Ljuksemburg - literaturnyj kritik.

    In: Roza Ljuksemburg o literature. [Zusammengestellt, übersetzt und mit einem Vorwort von M. Korallov]. Gos. Izd-vo chud. literatury. Moskva 1961, S. 5-54.

Weitere Informationen

  • Pross-Weerth, Heddy:
  • Korolenko, Wladimir: Die Geschichte meines Zeitgenossen. [Rezension zu Korolenko, Wladimir: "Die Geschichte meines Zeitgenossen". Übersetzt und mit einer Einleitung von Rosa Luxemburg. Frankfurt/M.: März Verlag 1970]. 1970.

    In: FAZ, 18. Juli 1970, S. 5 (Bilder und Zeiten).

  • Golz, R[einhard]:
  • Zur Bedeutung der Arbeiten Rosa Luxemburgs über die russische Literatur für die politische Erziehung und Aufklärung der deutschen Arbeiterjugend. 1981.

    In: Zeitschrift für Slawistik 26 (1981), H.2, S. 286-293.

Weitere Informationen

  • Hexelschneider, Erhard:
  • Rosa Luxemburg und die Künste. 229 S. Leipzig: Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen 2004.

  • Inhaltlicher Kommentar: Kapitel IV (S. 142-190): Rosa Luxemburg als Übersetzerin von Korolenko; Kapitel V (S. 191-202): Die Druck- und Rezeptionsgeschichte der Luxemburg-Übersetzung. Rezension der Studie durch Annelies Laschitza in "Neues Deutschland", 29. Juli 2004.

Weitere Informationen

  • Schiller, Dieter:
  • "Keine Messer- und Gabelfrage ...". Was Rosa Luxemburg über Literatur dachte und schrieb (1976/1996).

    In: Dieter Schiller: Einzelheiten und Beispiele. Gelesenes und Geschriebenes aus vierzig Jahren. Gransee 2012, S. 216-261

Weitere Informationen

  • Kelletat, Andreas F.:
  • Lesen, Denken und Schreiben. Rosa Luxemburg als Übersetzerin.

    In: Julia Richter u.a. (Hg.): (Neu-)Kompositionen. Aspekte transkultureller Translationswissenschaft. Berlin 2016, S. 151-178.

Weitere Informationen