Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Bibliographie: Günter EICH

Auswahl

Sprachauswahl

alle

Übersetzungen (Buchform)

  • Lyrik des Ostens. Hg. von Wilhelm Gundert, Annemarie Schimmel und Walther Schubring. Redaktion: Herbert G. Göpfert. München: Hanser-Verlag 1952.

  • Originalsprache: Chinesisch
    Inhaltlicher Kommentar: Die Anthologie enthält 85 von Eich übertragene Gedichte

Weitere Informationen

  • Lyrik des Ostens: China. Mit einem Nachwort von Wilhelm Gundert. München: Deutscher Taschenbuch Verlag 1962.
    (dtv 47)

  • Originalsprache: Chinesisch
    Auf dem Klappentext heißt es: "Die Übertragungen nach dem Original stammen von Günter Eich, Wilhelm Gundert, Günther Debon, Richard Wilhelm und Jan Uhlenbrook."

Weitere Informationen

  • Aus dem Chinesischen. Frankfurt/M.: Suhrkamp-Verlag 1976.
    (Bibliothek Suhrkamp 525)

  • Originalsprache: Chinesisch

Weitere Informationen

Übersetzungen (Zeitschriften, Anthologien)

  • Su Tung P'o:
  • [Zehn] Gedichte. Aus dem chinesischen Urtext übertragen von Günter Eich.

    In: Sinn und Form 1 (1949), H.5, S.88-91.

  • Originalsprache: Chinesisch
    Erscheinungsjahr des Originals: ca. 1100