Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Bibliographie: Karl WOLFSKEHL

Auswahl

Sprachauswahl

alle

Übersetzungen (Buchform)

  • Älteste deutsche Dichtungen. Urtext und Übertragung. Aus dem Alt- und Mittelhochdeutschen übersetzt und herausgegeben von Karl Wolfskehl und Friedrich von der Leyen. II, 110 S. Leipzig: Insel 1909.

    Weitere Ausgaben: Zweite, vermehrte Ausgabe mit einem Nachwort 1920, II, 228 S.; 3. Aufl. 1924; Inselbücherei Bd. 432 (89 S.) 1933; 11.-15. Tsd. 1935; 21.-25. Tsd. 1949 (94 S., vermehrt um "Ludwigslied"; 26.-40. Tsd. 1956; 41.-48. Tsd. 1956; 49.-55. Tsd. (= 1.-7. Tsd. der um die 16. Aventiure aus dem "Nibelungenlied" erweiterten Neuausgabe, 130 S.) 1964. Nachdruck auch in GW II: 7-59.


  • Originalsprache: Mittelhochdeutsch

  • Der Weinschwelg. Gedicht des 13. Jahrhunderts. In deutscher Umdichtung von Karl Wolfskehl, nach Wackernagels Text. 43 S. München: Hirth 1921.
    (14. Buch der Rupprechtpresse)

    Weitere Ausgaben: Nachdruck GW II: 98-109.


  • Originalsprache: Mittelhochdeutsch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1250

Übersetzungen (Zeitschriften, Anthologien)

  • Süßkind von Trimberg:
  • Ein Spruch von Meister Suezkind. König, Herr, Du Hochgelobter Gott - gross Deine Macht. In: Frankfurter Israelitisches Gemeindeblatt, 11. Jg., Nr. 8, April 1933, S. 182.

  • Originaltitel: Kunik, herre, hoch gelopter got, was du vermaht
    Originalsprache: Mittelhochdeutsch