Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Bibliographie: Manfred Peter HEIN

Auswahl

Sprachauswahl

alle

Übersetzungen (Zeitschriften, Anthologien)

  • Tuglas, Friedebert:
  • Popi und Huhuu. Ins Deutsche übertragen von Manfred Peter Hein.

    In: Trajekt. Beiträge zur finnischen, lappischen und estnischen Literatur (Helsinki, Stuttgart), Bd.2 (1982), S. 39-52

  • Originaltitel: Popi ja Huhuu
    Originalsprache: Estnisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1914
    In der bio-bibliographischen Notiz zu Tuglas heißt es in dem Trajekt-Band u.a. (S. 224): „‚Popi und Huhuu’ wurde aus der finnischen Version (in: F.T., Kultainen rengas ja muita novelleja. Suomentanut Raili Kilpi-Hynynen. Helsinki 1962) übersetzt und von Marjatta Hein und Jaan Kross mit dem estnischen Original (in: F.T., Kogutud Novellid. Tallinn 1971) verglichen. Zum Vergleich wurden außerdem die älteren deutschen Übersetzungen der Erzählung von F. Schwarz (in: F.T., Der Schatten des Menschen. Zwei Novellen. Tartu 1935) und E. Meyer (in: F.T., Der goldene Reifen. [Berlin/DDR 1961]) herangezogen. Die neue Übersetzung ist bis zu einem gewissen Grad als Bearbeitung dieser Übersetzungen anzusprechen. Die gleiche Arbeitsmethode (Neuübersetzung unter Berücksichtigung der älteren Version von F. Schwarz) liegt auch der ‚Popi und Huhuu’-Übersetzung von E. Meyer zugrunde.“