Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Werke von Scherfig, Hans

Auswahl

  • Scherfig, Hans:
  • Der tote Mann. 1937.

  • Originaltitel: Den døde mand.
    Originalsprache: Dänisch
    Kommentar: Steffin hatte auf Nachfrage alle deutschen Übersetzungsrechte von Scherfig zugeteilt bekommen. Deshalb führen Hauck/Hassing (1994) und Reiber (2008a) "Den toten Mann" als Übersetzung an, da Scherfig diesen, neben dem "Kanzleirat", explizit in seinem Brief nennt. Vermutlich hat sie aber nur den "Kanzleirat" übersetzt und nicht mehr zur Übersetzung von "Der tote Mann" gekommen. In ihren Briefen spricht sie immer von "dem Scherfig" im Singular. Manuskript verschollen.

  • Scherfig, Hans:
  • Der verschwundene Kanzleirat. Aus dem Dänischen von Margarete Steffin.

  • Originaltitel: Den forsvundne fuldmægtig
    Originalsprache: Dänisch
    Erscheinungsjahr des Originals: 1938
    Kommentar: Umfang 67 Typoskriptseiten. Text unvollständig, weil die Übersetzung nicht abgeschlossen wurde. Wurde später erneut von Walter Dehmel übersetzt und 1949 unter dem Titel "Der verschwundene Kanzleirat" bei Volk und Welt veröffentlicht.