Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Gedichte

  • Li-Tai-Pe:
  • Gedichte. Nachdichtungen von Klabund. 48 S. 1.-10. Tsd. Leipzig: Insel 1916.
    (Insel-Bücherei 201)

    Weitere Ausgaben: 16.-25. Tsd. 1919; 26.-30. Tsd. 1922; 41.-50. Tsd. 1929; 51.-60. Tsd. 1933; 61.-70. Tsd. 1938; 71.-80. Tsd. 1951; Wiesbaden: Insel 81.-90. Tsd. 1956; 91.-97. Tsd. Wiesbaden: Insel 1959; 98.-101. Tsd. Frankfurt/M.: Insel 1986.


  • Originalsprache: Chinesisch
    Mittlersprache: Französisch
    Erscheinungsjahr des Originals: ca. 760
    Erscheinungsjahr (Mittlersprache): 1862
    Im „Nachwort“ schreibt Klabund: „Methode und Quelle der vorliegenden Nachdichtungen sind die gleichen wie in meinen Nachdichtungen chinesischer Kriegslyrik ‚Dumpfe Trommel und berauschtes Gong‘ (Inselbücherei Nr. 183; vergleiche das Nachwort dazu).“ (S. 48)