Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Das Werk der Artamonows

  • Gorki, Maxim:
  • Das Werk der Artamonows. Einzige autorisierte Übersetzung aus dem Russischen von Klara Brauner. Berlin: Malik-Verlag 1927.
    (Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 10)

    Weitere Ausgaben: Berlin: Universum-Bücherei für Alle 1927; Als Fortsertzungsroman in "Berliner Tageblatt", 2.11.1926–18.11.1927; "Tribüne" (Erfurt), 22.3.1928–17.7.1928; "Weltstimmen. Die schönsten Weltbücher in Umrissen", Nr. 2 (1928), S. 97–102 (Auszüge); Moskau, Leningrad: Verlagsgenossenschaft Ausländischer Arbeiter in der UdSSR 1934 (Bd. 2 der Ausgewählten Werke in 6 Bänden); Berlin, Leipzig: SWA-Verlag [1946] (Bd. 3 der Ausgewählten Werke in 6 Bänden); Berlin: Aufbau-Verlag 1946, 1952 (2. Aufl.), 1963; Wien: Globus-Verlag 1947 (Bd. 2 der Ausgewählten Werke in 6 Bänden); "Roman-Zeitung", Nr. 3 (1949); Auszug in: Gorki. Ein Lesebuch für unsere Zeit. Weimar: Thüringer Volksverlag 1953, 1956 (2. Aufl.), 1957 (3. Aufl.), 1960 (4. Aufl.), 1964 (5. Aufl.); Düsseldorf: Progreß-Verlag 1956; Leipzig: Reclam 1961.


  • Originaltitel: Delo Artamonovych (zuerst: Moskva: Kniga 1925).
    Originalsprache: Russisch