Germersheimer ÜbersetzerlexikonGermersheimer Übersetzerlexikon

Zehn Gedichte

  • Su Tung P'o:
  • Zehn Gedichte. Aus dem chinesischen Urtext übertragen von Günter Eich. 1949.

    In: Sinn und Form, Jg. 1 (1949), H.5, S. 88-91.

  • Originalsprache: Chinesisch
    Erscheinungsjahr des Originals: ca. 1100
    Enhalten sind folgende Texte: „Zu Beginn des Jahres“, „Elegie des Dichters“, „Wiederaufsuchen vertrauter Orte“, „Der Herbst“, „Die unsterbliche Schönheit“, „Blick über den dunklen Fluß“, „Die Grille“, „Verbannung“, „Gang durch ein nächtliches Haus“, „Rast in einem alten Kloster“.