Header Icon Header Icon
Logo

Suche in UeLEX

Carl Brinitzer – Auswahlbibliographie

Die vorliegende Bibliographie verzeichnet ausschließlich selbständig erschienene Titel – Brinitzers Übersetzungen ebenso wie seine Originalwerke und Bearbeitungen, die einen Bezug zum Übersetzen aufweisen.

Übersetzungen (Buchform)

Cudlipp, Hugh
Sensationen für Millionen. Die erstaunliche Geschichte des Daily Mirror. Aus dem Englischen übertragen von Carl Brinitzer. München: Kindler 1955, 438 S.
Halliday, Frank Ernest
Shakespeare. Eine Bildbiographie. Aus dem Englischen übertragen von Carl Brinitzer. München: Kindler 1961, 143 S.
Stout, Rex
Zu viele Köche. Kriminalroman. Deutsch von Carl Brinitzer. Frankfurt/M.: Nest Verlag 1957, 335 S.
Stout, Rex
Das zweite Geständnis. Kriminalroman. Deutsch von Carl Brinitzer. Frankfurt/M.: Nest Verlag 1956, 335 S.
Stout, Rex
Vor Mitternacht. Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Carl Brinitzer und Berthe Grossbard. Frankfurt/M.: Nest Verlag 1957, 287 S.
Stout, Rex
Gast im dritten Stock. Deutsch von Carl Brinitzer. Nürnberg: Nest Verlag 1954, 280 S.
Trollope, Anthony
Die Pallisers: Eine Familiensaga. Ins Deutsche übertragen und bearbeitet von Carl Brinitzer. München, Zürich: Droemer-Knaur 1977, 527 S.
Ustinov, Peter
Ustinovitäten. Einfälle und Ausfälle. Ausgewählt, übersetzt und eingeleitet von Carl Brinitzer. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1972, 52 S.
Young, Desmond
Rommel. Deutsch von Carl Brinitzer. Mit einem Vorwort von Sir Claude Auchinleck. Wiesbaden, Zürich: Limes Verlag und Origo-Verlag 1950, 320 S.

Herausgeberschaften

Zwei Löffel Goethe, eine Prise Shaw. Kulinarisches literarisch. Herausgegeben von Carl Brinitzer. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1969, 184 S.

Originalwerke

Brinitzer, Carl
Kleine Geschichten über schöne Frauen. Stuttgart: Engelhorn-Verlag 1988, 143 S.
Brinitzer, Carl
Deutsche Dichter führen nach Italien. Ein Reisehandbuch. Mainz, Berlin: Kupferberg 1964, 247 S.
Brinitzer, Carl
Wie machte das Cleopatra? Dem Frauenzimmer zu löblichem Nutzen und Ergötzung. Mit Zeichnungen von Elfriede Weidenhaus. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1972, 158 S.
Brinitzer, Carl
Strafrechtliche Massnahmen zur Bekämpfung der Prostitution. Rechts- und staatswissenschaftliche Dissertation. Kiel: 1933, 127 S.
Brinitzer, Carl
Heinrich Heine. Roman seines Lebens. Hamburg: Hoffmann und Campe 1960, 594 S.
Brinitzer, Carl
Brinitzer, Carl
Das streitbare Leben des Verlegers Julius Campe. Hamburg: Hoffmann und Campe 1962, 351 S.
Brinitzer, Carl
Bacchus, Gambrinus und Co. Eine nüchterne Geschichte des menschlich-unmenschlichen Durstes. Frankfurt/M., Berlin: Ullstein 1972, 205 S.
Brinitzer, Carl
Amor’s gesammelte Werke. Ins Alphabet gebracht von Carl Brinitzer. Mit 26 Initialen von Karel Svolinský. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1970, 178 S.
Brinitzer, Carl
Brinitzer, Carl
Liebeskunst ganz prosaisch. Variationen über ein Thema von Ovid. Mit Zeichnungen von Franziska Bilek. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1966, 219 S.
Brinitzer, Carl
Brinitzer, Carl
Hier spricht London. Von einem, der dabei war. Hamburg: Hoffmann und Campe 1969, 339 S.
Brinitzer, Carl / Juvenal
Immer Ärger mit den Frauen. Juvenals Schwarzbuch für Heiratslustige, Flitterwöchner und Scheidungskandidaten. Mit Illustrationen von Aubrey Beardsley. Hamburg, Düsseldorf: Claassen Verlag 1973, 207 S.
Brinitzer, Carl
Liebeskunst ganz ritterlich. Neun Vorlesungen des Kaplans Andreas weiland Professor an der Liebesakademie zu Toryes. Üppig illustriert von Franziska Bilek. Hamburg: Hoffmann und Campe 1968, 155 S.
Brinitzer, Carl
Cassell's war and post-war German dictionary. With foreword by N. F. Newsome. London u. a.: Cassell 1945, 254 S.
Brinitzer, Carl / Grossbard, Berthe
German versus Hun. Transated by Bernard Miall. With a foreword by Duff Cooper. London: Allen & Unwin 1941, 270 S.
Brinitzer, Carl
Zulu in Germany. The travels of a Zulu reporter amongst the natives of Germany. His despatches to the Zulu Post. London: Gollancz 1938, 191 S.
Brinitzer, Carl
Wo die Queen regiert... Mit Zeichnungen von Maria Saekel-Jelkmann. München: Graeber & Olzog 1956, 223 S.

Zitierweise

Scholten, Sarah: Carl Brinitzer – Auswahlbibliographie. In: Germersheimer Übersetzerlexikon UeLEX (online), 16. Januar 2017.