Header Icon Header Icon
Logo

Suche in UeLEX

Hinko Gottlieb, 1886–1948

5. Mai 1886 Đurđevac (Österreich-Ungarn) - 22. November 1948 Holon (Israel)
Original- und Ausgangssprache(n)
Deutsch, Serbokroatisch
Schlagworte
Übersetzerisches ProfilAuch-Übersetzer, Selbstübersetzung, Übersetzer in die Fremdsprache Deutsch Sonstige SchlagworteNS-Opfer, Palästina (Exil) Übersetzte GattungenRomane

Hinko Gottlieb zählt zu den bedeutendsten jüdischen Autoren serbokroatischer Sprache. Seinen Roman Der Schlüssel zum großen Tor übersetzte er 1945 selbst ins Deutsche. Veröffentlicht wurde die deutsche Version erstmals 2023.

Quellen

Gottlieb, Hinko (2023): Der Schlüssel zum großen Tor. Roman. Berlin: Hentrich & Hentrich.
Vulesica, Marija (2023): Hinko Gottlieb. Ein Leben im historischen Kontext. In: Gottlieb, Hink: Der Schlüssel zum großen Tor. Roman. Berlin: Hentrich & Hentrich, S. 149–165.
Sander, Martin (2023): Ein gebrochener Mann. Der kroatisch-jüdische Schriftsteller Hinko Gottlieb wurde gefeiert, ging vergfessen – und wird nun wiederentdeckt. In: Neue Zürcher Zeitung, 25. November 2023.

Zitierweise

UeLEX-Redaktion: Hinko Gottlieb, 1886–1948. In: Germersheimer Übersetzerlexikon UeLEX (online), 26. November 2023.