Header Icon Header Icon

Suche in UeLEX

UeLEX – Vorstellung des Projekts

Das Germersheimer Übersetzerlexikon UeLEX ist ein frei zugängliches, kontinuierlich wachsendes interdisziplinäres Online-Referenzwerk, das seit 2015 existiert und seit 2022 in konzeptionell und technisch überarbeiteter Form zur Verfügung steht. Zur Vorgeschichte und Entstehung des Projekts siehe den 2015 publizierten Beitrag der Herausgeber Andreas F. Kelletat und Aleksey Tashinskiy Germersheimer Übersetzerlexikon, Einführung (2015).

Das Kernelement des Lexikons bilden Übersetzerporträts, wissenschaftlich fundierte Essays, in denen die Biographien und das übersetzerische Wirken von Personen kritisch gewürdigt werden, die seit den Tagen Luthers ins Deutsche übersetzt haben. Begleitet werden die Essays von ausführlichen übersetzerzentrierten Bibliographien. Die übersetzerische Tätigkeit kann dabei eine haupt- oder nebenberufliche gewesen sein oder auch „nur“ eine vorübergehende Beschäftigung, die besonderen Lebensumständen zu verdanken war […]

Weiterlesen


Elemente einer deutschen klassisch-romantischen Übersetzungstheorie

Die zweite Hälfte des 18. und der Beginn des 19. Jahrhunderts war für die deutschsprachige vor(translations)wissenschaftliche Übersetzungstheoriebildung sehr produktiv. In dieser Zeit sind Texte entstanden, die sich für die spätere Kulturgeschichte des Übersetzens als außerordentlich relevant erweisen sollten. Die in ihnen enthaltenen Überlegungen lassen sich als Elemente oder Bausteine zu einer Übersetzungstheorie begreifen […]

Weiterlesen

Übersetzer im Fokus

BeschreibungCharlotte Beradt, um 1930 (Quelle: DLA Marbach).
Datum7. Oktober 2022
Charlotte Beradt, um 1930 (Quelle: DLA Marbach).

Charlotte Beradt, 1901–1986

Charlotte Beradt war Journalistin und Schriftstellerin. Bis zu ihrem Berufsverbot 1933 schrieb sie in Berlin über soziale Themen sowie die Lebensbedingungen von Frauen. Ende der fünfziger Jahre übersetzte sie im amerikanischen Exil in New York vor allem Werke von Hannah Arendt, mit der sie befreundet war. Nach dem Krieg verfasste sie zahlreiche Beiträge für den […]

Weiterlesen


Hartmut Fähndrich, Jg. 1944

Hartmut Fähndrich zählt zu den bedeutendsten Übersetzern aus dem Arabischen. Als Gymnasiast lernte er Bibel-Hebräisch und fühlte sich von dem „Anderssein der semitischen Sprachen“ angezogen. Diese Faszination führte zum Studium der Semitistik und Islamwissenschaften, doch erst die politische Situation Ende der 1970er Jahre brachte ihn zum modernen Arabisch. Seine Laufbahn als Literatur-Übersetzer begann in den […]

Weiterlesen